21.03.2014

von B° JB

Die große Wörterfabrik

Die Kammeroper -Die große Wörterfabrik- für Kinder steht im März auf dem Spielplan des Theater Pfütze in Nürnberg.

Die Kammeroper -Die große Wörterfabrik- für Kinder steht im März auf dem Spielplan des Theater Pfütze in Nürnberg.

Jetzt Ticket holen

Die große Wörterfabrik ist eine Aufführung nach dem gleichnamigen Bilderbuches von Valeria Docampo und Agnès de Lestrade
Die Geschichte spielt in einem fiktiven sonderbaren Land, in dem wenig geredet wird, denn man muss Wörter kaufen und sie schlucken, um sie aussprechen zu können. Hergestellt werden die Wörter in der großen Wörterfabrik. Der Junge Paul kann sich nicht die Worte kaufen, mit denen er seine Liebe zu dem Mädchen Marie ausdrücken möchte, sondern hat nur die drei, die ein andere weggeworfen hat. Wertlose Wörter findet man eben manchmal im Müll oder auf der Straße. Oder es fliegt eines durch die Luft und man kann es mit einem Schmetterlingsnetz einfangen. Oskar hingegen besitzt viele Worte und auch der liebt Marie. Trotzdem gelingt es Paul mit seinen drei Wörtern: „Kirsche, Staub, Stuhl“ das Herz von Marie zu erobern, denn die Kraft seiner Gefühle ist stärker als viele Worte. Und schließlich können Taten, Blicke und Lächeln auch Bände sprechen

Fakten
Termin im März
15.03., 19.30 Uhr
16.03., 15.00 Uhr
21.03., 15.00 Uhr
22.03., 16.00 Uhr
23.03., 15.00 Uhr
29.03., 19.30 Uhr
30.03., 15.00 Uhr

Poetisches Musiktheater das vom Wert der Worte und eine zauberhafte Liebesgeschichte erzählt. Martin Zels komponierte die Kammeroper für Countertenor, Violoncello, Violine und Perkussion. Beatrix Cameron lässt während der Vorstellung Sandbilder entstehen, die als Projektion auf Andreas Wagners Bühnenbild zu sehen sind.
Die Musiktheatersparte jungeMET des Theater Pfütze ist eine Kooperation mit dem Stadttheater Fürth, maßgeblich unterstützt von der Emanuel Wöhrl Stiftung.
Der Eintritt für Familien mit Nürnberg Pass oder dem Fürther Sozialpass ist kostenlos.

Jetzt Ticket holen

Passend zum Thema

Die erfolgreiche Musicalproduktion „Das Phantom der Oper“ gastierte bereits auf über 300 Bühnen Europas, auch in Bayern sind einige Aufführungen.

Die jungeMET - Zeitgenössisches Musiktheater für junge Menschen in der Metropolregion Nürnberg zeigt das Stück -Der junge Koch- von Paul Maar

Mehr aus der Rubrik

Auch in diesem Jahr gehört zur Weihnachtszeit der Nussknacker, eine Kindergeschichte, die sich zu einem Klassiker des Balletts entwickelt hat.

Auch in Gunzenhausen wird Hagen Rether böse Wahrheiten unters Volk bringen, ohne Rücksicht auf Glaubenssätze oder politische Korrektheit,

Teilen: