18.02.2015

von B° JB

Andreas Martin Hofmeir

Hofmeir liest aus seinen Erfahrungen als Tubist und Weltreisender. Dazu gibt’s Musik aus der Tuba, und von Guto Brinholi an der Gitarre.

Andreas Martin Hofmeir ist vielseitig. Ob er nun mit seinem Instrument auftritt oder doch Kabarett macht, ein Abend mit diesem Künstler wird witzig, interessant und auf jeden Fall unterhaltsam!

Ticket CoburgTicket Haßfurt

Musikalische Lesung Wenn Andreas Martin Hofmeier zu seinem Instrument, der Tuba, greift, klingt dieses plötzlich gar nicht mehr so dumpf, wie man sich das eigentlich vorstellt. 2012 feiert er mit dem Album „Uraufnahmen / Primal Recordings“ sein Debüt und gewann im Folgejahr den ECHO in der Kategorie „Instrumentalist des Jahres“. Hofmeirs Markenzeichen neben dem Instrument: Er steht immer barfuß auf der Bühne und gewinnt dadurch zusätzlich an Sympathie. Zudem ist er Teil der bayerischen Band LaBrassBanda, eine der gefragtesten Brass-Bands des Landes.

Aber nicht nur die Musik liegt dem bayerischen Künstler. Auch als Kabarettist ist Andreas Martin Hofmeir auf den Bühnen im deutschsprachigen Raum unterwegs und begeistert seine Fans mit seinem unerhörten und unverblümten Humor. In trockenem Stil liest er aus seinen Erfahrungen als Tubist und Weltreisender, in epischer Breite und lyrischer Würze – immer begleitet von Tubaklängen.Das Kabarett lässt ihn nicht los: Nach sechs Jahren mit der Musikkabarettgruppe „Star Fours“ (Hallertauer Kleinkunstpreis, Schweiger Kleinkunstpreis, Thurn und Taxis Kabarettpreis, Goldene Weisswurscht) und dem Theaterkabarett „Die Qualkommission“ (Bronzener Koggenzieher, Kleines Scharfrichterbeil) wählt Andreas Martin Hofmeir altersbedingt die Lesevariante: In seinem trockenen Stil liest er aus seinen Erfahrungen als Tubist und Weltreisender, in epischer Breite und lyrischer Würze. Dazu gibt’s Musik aus der Tuba, begleitet von Guto Brinholi an der Gitarre.

Ticket CoburgTicket Haßfurt

Pressestimmen:
Nürnberger Nachrichten: “Schöner Erkenntnisgewinn: Eine XL-Blechkiste kann tatsächlich federleicht klingen und amüsante Stories erzählen. Doch dieser fabelhafte Musiker versteht sich auch auf selbstironische, stoisch vorgetragene Texte von beinah Poltschem Format. Der Saal wiehert.”
Passauer Neue Presse: Die Texte, die selbstverständlich alle aus dem echten Leben des fast 36-Jährigen erzählen, haben Witz und Charme. Da ersetzt Einbrecher Jürgen den Schlüsseldienst, da thront „Fanny“ auf einem eigenen Platz im Flugzeug, da entwickeln Aprilscherze einen beeindruckenden Wahrheitsgehalt. Dem „Hofi“ zuzuhören, macht gute Laune. Doch noch mehr Freude macht die Musik: Brasilianische Liebeslieder, auch mal eine ungarische „Funk-Suite“ oder ein Stück von Telemann – und immer getragen vom wunderbar warmen Ton der Tuba. Wie gut, dass die Gewitterfront im Landkreis Altötting, die das Zelt eben mal knöcheltief unter Wasser setzte, rechtzeitig weitergezogen ist. 

Passend zum Thema

Wer wissen will, wie Rolf Miller zu wichtigen Themen wie Atombombe, Urknall, Sport, Frauen und Kinder zielsicher den Faden verliert, ist hier genau richtig.

Wer wissen will, wie Rolf Miller zu wichtigen Themen wie Atombombe, Urknall, Sport, Frauen und Kinder zielsicher den Faden verliert, ist hier genau richtig.

In ihrer Heimat sind sie längst kult und auch in Deutschland hat das Kabarett-Duo "Neue russische Omis" bereits eine große Fangemeinde

Mehr aus der Rubrik

Fünf mal bereits gestalteten Blechschaden und Christian Ude ein Weihnachtskonzert in München, in diesem Jahr gehen sie auf Tournee.

SIDO ist längst im Mainstream angekommen, er ist ein etabliertert Künstler, ein Entertainer. Im Herbst kann man SIDO bei vielen Konzerten Live erleben.

Andere sind in Rente, Heino legt noch einmal los. Mit seine Band ist er im Herbst in 12 Städten auf Tournee u.a. in München, Würzburg und Nürnberg

Teilen: